Schiffsbrand am 9.8.2017

Am heutigen Übungsabend stand wieder eine Atemschutzübung auf dem Programm. "Brand auf dem Schiff Stephanie der Hallstätterseeschifffahrt" so lautete die Übungsmeldung. Sofort wurde mit dem A-Boot eine Erkundungsfahrt durchgeführt. In der Zwischenzeit rüstete sich ein Trupp mit Atemschutzgeräten aus. Auf dem Schiff befanden sich noch 12 Personen, welche von der Besatzung des Feuerwehrbootes gerettet wurden. Einige Personen davon mussten aus dem Hallstättersee geborgen werden. Anschließend durchsuchte der Atemschutztrupp mittels Wärmebildkamera das brennende Schiff und beschäftigte sich in weiterer Folge mit der Bekämpfung des Brandes. Nachdem alle Übungsziele erreicht waren, konnte man mit dem Aufräumen der Gerätschaften beginnen.

  • P8090001
  • P8090003
  • P8090004
  • P8090005
  • P8090008
  • P8090011