Räumungsübung Volksschule

Unter dem Projekt "Gemeinsam Sicher Feuerwehr" wurde am heutigen Tag eine Räumungsübung in der Volksschule Hallstatt mit der 3. und 4. Klasse der Welterbe Volksschule Hallstatt/Obertraun abgehalten. Übungsannahme war ein Brand im Vorraum bzw. Stiegenaufgang im Erdgeschoss. Mittels eines Rauchgerätes wurden die Räume verraucht, daher konnten die Schüler/innen nicht mehr über den normalen Weg das Klassenzimmer verlassen. Sie wurden mittels einer Leiter über die Fenster ins Freie gebracht. Ein Schüler war im WC eingeschlossen und wurde von einem Atemschutztrupp mittels einer Fluchthaube gerettet. Nach der Übung wurden die Schüler/innen vom Kdt. HBI Ernst Zauner FF-Hallstatt und Kdt. HBI Hans Strick der FF- Obertraun im Schulungsraum über die Gerätschaften, Tätigkeiten und Einsätze der Feuerwehren dargestellt. Von Feuerwehrkameraden wurde den Kindern auch die Arbeiten mit Hebekissen, Bergegerät, Atemschutz und Schaum gezeigt. Abschließend wurde festgestellt, dass die Übung sehr gut und diszipliniert abgelaufen ist.

  • PB130017
  • PB130023
  • PB130026
  • PB130027