Dachstuhlbrand am 7.6.2017

Bei der heutigen Übung lautete die Annahme für die Feuerwehr Hallstatt und Obertraun ein Dachstuhlbrand mitten im Zentrum von Hallstatt. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter wurde von diesem angeordnet, durch die FF-Hallstatt die Bekämpfung des Brandes mit HD-Rohr und vier C-Rohre bzw. dem Hydroschild vorzunehmen. Die FF-Obertraun wurde angewiesen, die Bekämpfung von der Tunnelparkterrasse aus, welche sich in der Nähe des Objektes befindet, ebenfalls mit C-Rohre aufzunehmen. Die Anspeisung des RLF-Obertraun erfolge über den Hydranten im Tunnel. Die Versorgung des RLF-Hallstatt erfolgte vom See aus. Gleichzeitig wurde durch die FF-Obertraun ein Angriff mit C-Rohre vom See aus durchgeführt. Bei der Übungsbesprechung wurde festgestellt, dass die Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren sehr wichtig ist.

  • P6070004
  • P6070010
  • P6070015
  • P6070018
  • P6070019