Wasserschaden

Alarmierungszeit: 2013-07-19 23:26:00
Ausrückungszeit: 2013-07-19 23:30:00
Einsatzende: 2013-07-20 01:45:00

Die Kameraden wurden mittels Meldeempfänger zu einem Wasserschaden in der Ortschaft Lahn alarmiert. Vor Ort wurde festgestellt, dass der Keller des Wohnhauses ca. 1 1/2 Meter unter Wasser stand. Es wurde sofort mit dem Auspumpen des Wassers begonnen. Ursache für die Überschwemmung war die defekte Hauptwasserleitung. Die Leitung wurde von den eingesetzten Kräften abgedreht und somit drang kein Wasser mehr in den Keller ein. Es wurden insgesamt zwei Tauchpumpen und die Fox-Pumpe eingesetzt. An der Heizungsanlage und an den elektrischen Anlagen entstand erheblicher Sachschaden.

Eingesetzte Kräfte:

  • FF-Hallstatt
    • RLF, KLF
    • 16 Mann

 

  • 2013 07 20 00.03.41
  • 2013 07 20 00.04.32