Verkehrsunfall

Alarmierungszeit: 2014-11-06 20:08:00
Ausrückungszeit: 2014-11-06 20:13:00
Einsatzende: 2014-11-06 21:15:00

Bereits zum zweiten Mal wurden heute die Kameraden zu einem Verkehrsunfall mittels Meldeempfänger und Sirene von der Landeswarnzentrale alarmiert. Die Einsatzmeldung lautete Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person für die Feuerwehren Hallstatt und St. Agatha. Beim Eintreffen am Unfallort wurde festgestellt, dass die verunfallte Person bereits von nachkommenden Lenkern aus ihrer Lage befreit wurde. Die Fahrerin kam auf der rechten Fahrbahnseite mit ihrem Fahrzeug auf die schräg verlaufende Leitschiene, wurde dabei in die Luft katapultiert und kam seitlich mit der Fahrerseite zum Liegen. Anschließend schlitterte der PKW gegen eine Betonmauer. Die Bergung erfolgte mittels Kran des SRF der Feuerwehr St. Agatha. Das ausgelaufene Betriebsmittel wurde mittels Ölbindemittel gebunden und die Fahrbahn gesäubert. Bei diesem Unfall wurde die Fahrzeuglenkerin nur leicht verletzt.

Eingesetzte Kräfte:

  • FF-Hallstatt
    • RLF, KLF
    • 27 Mann (inkl. Bereitschaft)
  • FF- St. Agatha
    • Kdo, SRF
    • 7 Mann
  • Rotes Kreuz Bad Goisern
  • Polizeiinspektion
  • PB060007
  • PB060008
  • PB060011
  • PB060020
  • PB060021
  • PB060024