Brandverdacht

Alarmierungszeit: 2016-12-21 09:40:00
Ausrückungszeit: 2016-12-21 09:44:00
Einsatzende: 2016-12-21 10:25:00

Die Kameraden/innen wurden heute mittels Meldeempfänger und Sirene zu einem Brandverdacht in die Nachbargemeinde Obertraun alarmiert. Beim Eintreffen vor Ort wurde vom Einsatzleiter der FF-Obertraun, HBI H. Strick mitgeteilt, dass der Brand, welcher im Heizraum ausgebrochen war, bereits gelöscht ist. Die Aufgabe der FF-Hallstatt bestand darin, den Raum mittels Belüftungsgerät rauchfrei zu machen. Eine Person wurde vom Roten Kreuz mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Salzkammergutklinikum Bad Ischl eingeliefert.

Eingesetzte Kräfte:

  • FF-Hallstatt
    • RLF, KLF
    • 15 Mann
  • FF-Obertraun
    • RLF, KLF
    • 12
  • Polizeiinspektion
    • 2 Personen
  • Rotes Kreuz
    • 2 Personen